Cross-Company data sharing in Dynamics AX

Die Funktionalität der virtuellen Mandanten (bisher in Dynamics AX bis Version AX 2012 R3) wurde in Dynamics AX 7/Dynamics 365 for Operations unter der Bezeichnung „Unternehmensübergreifende Datenfreigabe“ (englisch: Cross-Company Data Sharing) erneuert.

Es ist nun ohne eine Entwicklung möglich, dedizierte Tabellen und Tabellenfelder in verschiedenen Mandanten zu teilen. Bisher wurden hierzu TableCollections entwickelt.

Im Formular „Systemverwaltung -> Einstellungen -> Unternehmensübergreifende Datenfreigabe konfigurieren“ werden unter einer Sharing Policy verschiedene Tabellen und Tabellenfelder mit der Angabe von verschiedenen Mandanten konfiguriert. Es lassen sich hier nur Tabellen konfigurieren die nicht einer Tabellengruppe „Parameter“ oder „Main“ zugeordnet sind.

Durch das aktivieren der Sharing Policy werden automatisch die Daten der angegebenen Tabellen und Tabellenfelder in den konfigurierten Mandanten verteilt:

companydatasharingconfiguration

Im gezeigten Beispiel, wird die Spalte „SalesPoolId“ der Tabelle „SalesPool“ in die angegebenen Mandanten USMF und USRT verteilt. Das Feld „Name“ in der Tabelle „SalesPool“ bleibt jedoch mandantenspezifisch und kann pro Mandant gepflegt werden.

Neben der Datenverteilung beim aktivieren der Sharing Policy werden die notwendigen SQL-Server-Objekte angelegt. Im Hintergrund werden SQL-Server Trigger für Insert, Update und Delete erzeugt:

CrossDataSharingDatabase

Diese neue Herangehensweise für das verteilen von Daten auf Mandantengruppen, stellt eine flexible und schnell zu konfigurierende Lösung in Dynamics AX/ Dynamics 365 for Operations dar.